Aktuelles - Archiv (2011 - 2016)

Kerry Blue Terrier-Workshop am 29.04.2017!

Die positive Resonanz des ersten Workshops 2016 hat uns motiviert auch 2017 einen Aktiv-Tag für Kerry Blue Terrier anzubieten. Dieser findet am 29. April, einen Tag vor der KFT-Doppelausstellung mit Vergabe des CAC Hessen und Rheinlandpfalz, in Ludwigshafen/Pfalz statt. Beginn 10.00 Uhr.

Kerry Blue Terrier-Workshop 2017

Die Themen 2017 sind:

Beschäftigung für den Familienhund, Dehnungsübungen, Cavaletti -Training und mehr:
Dies ist leicht mit Ihrem Hund zu Hause umzusetzen! Für Hunde ab 4 Monaten.

Agility:
Macht dem temperamentvollen Kerry viel Spaß. Für Hunde ab 9 Monaten.

Mantrailing:
Für den Hund bedeutet das: immer der Nase nach. Für Hunde ab 4 Monaten.

Mitmachen oder zuschauen, junger Hund oder älterer Hund, für jeden ist etwas dabei!

Es heißen Sie herzlich willkommen: Margit Erhart, Ursula Welz und Kerstin Steiger

Bei Fragen bin ich unter 0621/4814438 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. zuerreichen. Besuchen Sie auch die Homepage, www.kerry-champion.de, dort finden Sie Bilder und Informationen zum Workshop 2016.

Einladung zum Kerry Blue Terrier-Workshop 2017:

 
Einladung: Kerry Blue Terrier-Workshop 2017 pdf-button PDF öffnen

Finale der Dt. Mannschaftsmeisterschaft Agility (2016)

8. - 12. September, die Koffer sind gepackt und wir fahren voller Vorfreude nach Brunsbek bei Hamburg. Dies ist unsere 3. Finalteilnahme in Folge! Zwei Tage Agility pur, wir kämpfen gegen die besten Mannschaften Deutschlands (über die Qualifikationen habe ich bereits berichtet).

Mannschaft Terrier and Friends!
Mannschaft Terrier and Friends!
Alix nimmt den Reifen!
Alix nimmt den Reifen!

Samstag geht es seeeehr früh los. Im Hotel gibt es zu dieser Zeit noch kein Frühstück und der Nebel liegt über dem Platz.

Camillo im Tunnel
Camillo im Tunnel
Craig
Craig

Doch schnell kommt die Sonne und bringt für diese Jahreszeit sehr heiße Temperaturen; unsere Stimmung könnte nicht besser sein! Wir starten gut in das Turnier! Hier 5 Punkte Abzug für eine übersprungene Kontaktzone, dort ein kleiner Zeitfehler, aber keine Disqualifikationen.

Was für ein Sprung! (Camillo).
Was für ein Sprung! (Camillo).
Camillo auf dem Steg
Camillo auf dem Steg

So liegen wir nach dem ersten Turniertag auf einem mittleren 19. Platz, besser zwar als im letzten Jahr, aber wir wollen mehr!

Heidi und Linus
Heidi und Linus
Kylie im Tunnel
Kylie im Tunnel

Am nächsten Tag, der Wecker klingelt wieder viel zu früh, geht es mit dem Wettkampf weiter. Es gelingen uns viele gute Läufe und die Hoffnung auf ein gutes Gesamtergebnis steigt von Lauf zu Lauf.

Campino, Olea und Camillo
Campino, Olea und Camillo
Da Vinci und Camillo
Da Vinci und Camillo

Zu meiner großen Freude sind mehrere Kerrys und ihre Besitzer meinem Aufruf nach Brunsbek zu kommen gefolgt. Wir hatten viel Spaß an dem kleinen Rassetreffen am Rande des Turniergeschehens.

Campino und sein Halbbruder
Campino und sein Halbbruder
Vier Kerrys: Olea, Camillo, Campino und Da Vinci
Vier Kerrys: Olea, Camillo, Campino und Da Vinci

So kam Bonny, eine Tochter Oleas, mit ihren Besitzern aus Bremen zum Daumendrücken. Der Turnierfotograf kam aus Magdeburg und freute sich einen Halbbruder seines Da Vincis zu treffen. Mit dem Besitzer von Campino, der selbst seinen Kerry Blue Terrier im Agility führt, habe ich über Hundesport gefachsimpelt bis Camillo und ich unseren Open- Lauf absolvieren mussten. Den wir dann mit voller Punktzahl für unser Team ins Ziel brachten. Dies lag bestimmt auch an den vielen gedrückten Daumen! Danke für Euer Kommen und ich freue mich auf ein Wiedersehen!

Mutter und Tochter
Mutter und Tochter
Pause!
Pause!

Das Turnier ging dem Ende entgegen, unsere Mannschaft "Terrier and Friends" hat sich wacker geschlagen! Mit Spannung warten wir auf die Siegerehrung und auf unsere Platzierung. Am Ende haben wir einen guten 10. Platz von 43 erreicht und freuen uns riesig. Heidi wurde mit Kylie sogar noch Fünfte in der Einzelwertung. Herzlichen Glückwunsch!

Warten auf die Siegerehrung
Warten auf die Siegerehrung
Gute Stimmung!
Gute Stimmung!

Das Wettkampfwochenende war anstrengend, so wurde aus der geplanten Party nach dem Abendessen nur ein kleiner Schlummertrunk auf dem Zimmer. Am nächsten Morgen fuhren wir dann aber ausgeruht nach Hause und nun freuen wir uns schon wieder auf die Qualifikationsturniere 2017.

Kerstin Steiger und Camillo

KFT Klubsiegerprüfung Agility (2016)

Die Klubsiegerprüfung fand dieses Jahr am 3. September in Dorsten statt. Richter war Uwe Stalke, der wirklich schöne Parcours stellte. Bei sehr angenehmen Temperaturen und entspannter Atmosphäre war die Stimmung sehr gut. Es wurden alte Bekannte begrüßt und Terrier-Freundschaften geknüpft. "Nebenbei" gab jeder sein Bestes auf dem Parcours. Für Camillo und mich ging es in der A3 nicht nur um den Klubsiegertitel, sondern auch um einen Startplatz für die VDH Meisterschaft. Nach einem fehlerfreien A-Lauf führten wir, nun mussten wir auch im Jumping nochmals besser als die Konkurrenz laufen. Dies waren ein Kerry-Blue- und vier Irish-Terrier.

1. Platz im A-Lauf!
1. Platz im A-Lauf!
Ein tolles Team!
Ein tolles Team!

Die Spannung hielt bis zur Siegerehrung an, denn nach beiden Läufen hatten Sabine Mali mit Ihrem Irish Carlotta und ich die gleiche Fehlerzahl, jetzt entschied die Zeit. Für uns blieb leider nur der 2. Platz, Sabine wurde Klubsiegerin 2016, herzlichen Glückwunsch!

Glückliche Gewinner
Glückliche Gewinner
Bei der Siegerehrung
Bei der Siegerehrung

Mit einem 1. Platz im A-Lauf und einem 3. Platz im Jumping fuhren wir glücklich nach Hause. Es war ein sehr schönes Wochenende!

Agility-Turnier

Die Ortsgruppe der Terrier Mannheim-Ludwigshafen lud am 18. Juni zum Agility-Turnier ein und viele Terrier kamen. Richterin war die sympathische Ragna Hinke. Neben vielen Parson Russel Terriern starteten dieses Mal auch Manchester-, Border-, Airedale-, Irish- und zu meiner Freude zwei Kerry Blue Terrier.

Agilityturnier
Agilityturnier
Es waren viele Terrier am Start!
Es waren viele Terrier am Start!

Wir sahen viele schöne Läufe, bei denen auch um jede Sekunde gekämpft wurde.

Border Terrier
Border Terrier
Manchester Terrier
Manchester Terrier

Umso größer war dann die Freude, wenn die Zeit dann für den Sieg gereicht hat. Dies war bei Elena mit ihrem Giaccomo der Fall, sie gewann die A3 Small und ging mit dem 1. Platz in der Kombiwertung nach Hause. Camillo hatte zwei gute Läufe und wurde ebenfalls 1. In der Kombiwertung.

Ein tolles Team!
Ein tolles Team!
Gratulation, 1. Platz in der Kombi
Gratulation, 1. Platz in der Kombi

Auch bei Reinhard Krüger mit seine Kerry Blue Terrier Hündin Fides lief es gut, ein fehlerfreier Jumping und der 2. Platz waren der Lohn. Weiter so, dann sehen wir uns im September zur Klubsiegerprüfung der Terrier in Dorsten wieder. Das wäre schön!

2. Platz Jumping 3
2. Platz Jumping 3
Camillo, 1.Platz A3 Kombi
Camillo, 1.Platz A3 Kombi

Vor dem angekündigten, großen Gewitter waren wir glücklicherweise mit der Siegerehrung fertig und alle konnten trocken nach Hause fahren. Bis im nächsten Jahr!

Urlaub im Chiemgau (2016)

Der Chiemgau, eine Landschaft mit sanften Hügeln und vielen Seen vor einer herrlichen Bergkulisse. Grüne Wiesen und Wälder vor blauem Himmel, es duftet nach frischem Heu.

Zum Weiterlesen bitte diesem Link folgen!

DVM - Agility (2016)

Es ist wieder soweit, die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Agility beginnen Camillo und ich sind wieder mit der Mannschaft "Terrier and Friends" am Start. An folgenden Terminen geht es um die Qualifikation für das Finale im September in Hamburg:

 
16.04.2016 in Ilvesheim bei Mannheim, am Freibad
 
04.06.2016 in 68647 Biblis, am Werrtor
 
23.07.2016 beim VDH Ludwigshafen

Unsere Mannschaft besteht dieses Jahr aus folgenden Teams:
Astrid Spitz mit ihrem Parson Russel Terrier Craig und ihrem Papillon Calvin. Calvin ist Ihr Nachwuchshund und startet in A1 Small, Craig ist der Flitzer, er läuft A3 Midi.

Astrid mit Craig
Astrid mit Craig
Craig und Calvin von Astrid
Craig und Calvin von Astrid

Heidi Unverzagt mit Linus, ebenfalls ein Papillon, ist der Routinier in A3 Mini. Heidi hat ebenso eine Nachwuchshündin, einen Sheltie namens Kylie. Mit ihr startet sie schon in A2 Mini.

Heidi mit Linus
Heidi mit Linus
Kylie von Heidi
Kylie von Heidi

Elena Essig war auch schon im letzten Jahr mit dabei, sie ist das Küken der Mannschaft und läuft mit Ihrem schnellen Parson Russel Giacomo in A3 Small. Günter Dann mit Airedale Hündin Alix läuft A2 Large, sie sind mittlerweile ein erfahrenes Team und immer für eine Platzierung gut.

Elena mit Giacomo
Elena mit Giacomo
Günter mit Alix
Günter mit Alix

Als 7.Team starte ich mit Kerry Blue Terrier Camillo in A3 Large, Olea ist nun im verdienten Ruhestand, wird uns aber mit Besitzerin Ursel Welz als Maskottchen begleiten. Wie jede Mannschaft haben auch wir wieder einen "Teamchef/Fotograf/Mann für alle Fälle", Gerhard Liebrich mit seinen Hunden Pepper (Irish Terrier) und Cato (Cairn Terrier). Zu guter Letzt dürfen unsere Fans und Familienmitglieder nicht vergessen werden, sie halten uns den Rücken frei und unterstützen uns wo sie nur können.

Kerstin mit Camillo
Kerstin mit Camillo
Alle Terrier and Friends!
Alle Terrier and Friends!

Rückblick auf den Kerry Blue Terrier Workshop (April 2016)

Am 02. und 03. April trafen sich sieben Kerrys mit ihren Besitzern zu einem Wochenende rund um die Themen: Rally Obedience, Mantrailing und Agility. In lockerer Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen begannen wir das Wochenende mit dem Thema Mantrailing. "Was ist Mantrailing und was ist der Unterschied zur Fährtenarbeit?".

Danach wurde mit einem fortgeschrittenen Hund eine 600 Meter lange Spur ausgearbeitet. Zielsicher suchte dieser über eine Kreuzung hinweg, überquerte einen Grünstreifen bis in ein Wohngebiet hinein. Dort fand er dann die Zielperson auf einer Bank sitzend. Die Zuschauer waren davon sehr beeindruckt. Mit mehreren kurzen Trails wurden die Anfängerhunde an das Thema herangeführt, allerdings konnte dies nur ein Hereinschnuppern in diese fantastische Sportart sein. Es bedarf eines regelmäßigen Trainings an vielen unterschiedlichen Orten mit verschiedenen Zielpersonen und ist somit recht aufwendig.

Olea auf dem Trail
Olea auf dem Trail
Zielperson gefunden!
Zielperson gefunden!

Als nächstes stand Agility auf dem Programm, eine Sportart, welche ursprünglich als Pausenprogramm auf einem Reitturnier begann und heute weltweit eine große Fangemeinde mit internationalen Wettbewerben hat. Für die Anfänger wurden ein Tunnel und mehrere Sprünge aufgebaut. Nacheinander durfte jeder mit seinem Hund daran üben. Am Ende gab es den Ball zur Belohnung, stolz wurde dieser dann Runde um Runde über den Platz getragen.

Benny am Tunnel
Benny am Tunnel
Ballspiel
Ballspiel

Die Hunde hatten viel Spaß dabei! So ging der erste Tag zu Ende, die Stimmung war gut und alle waren gespannt auf den nächsten Tag. Bei schönem Wetter begann der Sonntag mit Rally Obedience. Dies ist eine relativ junge Sportart aus den USA, die bereits viele Fans in Deutschland gewinnen konnte. Hier steht der Spaß für Mensch und Hund im Vordergrund. Bei der Kombination aus Parcours und Obedience-Übungen ist Präzision und Tempo zugleich gefragt.

Jimmi
Jimmi
Olea beim Rally Obedience
Olea beim Rally Obedience

Es wurde eine kleine Auswahl an Aufgaben gestellt und nacheinander abgelaufen. Hierbei wurde besonders auf die Genauigkeit und Aufmerksamkeit des Hundes bei den Übungen geachtet.

Aufmerksamkeit
Aufmerksamkeit
Schnelligkeit
Schnelligkeit

Bei Hunden mit Prüfungserfahrung konnten wir sehen, wie die Übungen nahezu in Perfektion gelaufen werden. Wir Neulinge durften mit Futter in der Hand laufen, was in Prüfungssituationen natürlich nicht erlaubt ist.

Fußarbeit
Fußarbeit
Benny
Benny

Diese Sportart kann von Hunden fast jeden Alters ausgeübt werden und verlangt von Hund und Hundeführer volle Konzentration. Dann wurde es bunt auf dem Platz, denn heute wurde ein ganzer Agility-Parcours (u.a. Steg, Slalom, Reifen, Weitsprung) aufgebaut. Zuerst zeigten die "Profis", was sie können und wie einfach es aussieht, wenn der Hund wie an einer unsichtbaren Leine eine komplizierte Abfolge in schneller Zeit läuft. Dann wurden die "Neulinge" an die Geräte herangeführt.

Camillo am Slalom
Camillo am Slalom
Der Steg
Der Steg

Dabei wurde klar, dass ein Steg erst einmal ein unüberwindbares Hindernis sein kann und das es nicht selbstverständlich ist, jeden Sprung zu nehmen, denn um einen Sprung kann man auch herumlaufen. "Warum soll er jede Stange des Slalom nehmen und nicht nur jede zweite?"

Jimmi am Steg
Jimmi am Steg
Jimmi
Jimmi

Für einen Hund ist das nicht unbedingt logisch. Ein Hund sieht einen Parcours mit anderen Augen, erst durch ein regelmäßiges Training wird aus Mensch und Hund "ein Team", welches scheinbar spielerisch einen komplizierten Parcours meistert!

Camillo
Camillo
Gruppenbild
Gruppenbild

Das Fazit des Wochenendes:
Alle Hunde hatten Spaß und waren für die vorgestellten Sportarten sehr gut geeignet, denn der Kerry Blue Terrier ist ein Allrounder und freut sich über Abwechslung. Auch Herrchen und Frauchen waren begeistert und wünschten sich eine Fortsetzung.

Seite 1 von 5

Aktuelles

Kerry Blue Terrier Umfrage
Bitte nehmen Sie an meiner Kerry Blue Terrier Umfrage teil, vielen Dank!

Umfrage öffnen

  • 28.04.2022

    Einladung: Am 21. + 22. Mai 2022 findet die KFT Deutsche Meisterschaft Agility statt. Wo: 67112 Mutterstadt, im Grund 1 Am Start sind viele Terrier, Oscar und ich sind natürlich auch...

    Weiterlesen

  • 08.01.2022

    Endlich wieder Agility-Turniere! Nach langer Pause können wir nun wieder auf Agility-Turnieren starten. 2G und viel Abstand, kleine Starterzahlen, Begehungen mit Maske und...

    Weiterlesen

  • 14.04.2020

    Hallo liebe Kerry-Freunde! Eigentlich hätte hier der Bericht über Oscars erstes Turnier stehen sollen. Am 21. März wollten wir in der Hundesporthalle Hemsbach das erste Mal in...

    Weiterlesen