Aktuelles - Archiv (2011 - 2016)

Turnierwochenende am 25. und 26. Mai 2013

Heute berichte ich mal wieder von der Agility-Turnierfront. Ein Wochenende mit zwei Turnieren stand auf dem Programm. Eigentlich ist dies für mich tabu, denn die Familie will ja auch noch etwas von mir haben!

Olea beim Slalom in Birkenau
Olea beim Slalom in Birkenau
Olea über dem Sprung
Olea über dem Sprung

Zuerst ging es in den Odenwald, bei für den Mai kühlen 8°C, zu den Agility Smiley Dogs. Der Richter, Dirk Schambeck, stellte für die 3-er einen schönen, aber schweren Parcours. Mit Olea lief ich zuerst. Eh ich mich versah, war sie hinter meinem Rücken auf die A-Wand gesprungen, anstatt den Tunnel zu nehmen und somit war der Lauf für uns vorbei. Da war ich doch etwas sauer, hatte ich mir doch führtechnisch diesmal keinen Vorwurf zu machen! Camillo lief gut und motiviert, ein Schritt zu wenig von mir, Camillo war dadurch irritiert und wir hatten eine Verweigerung vor dem verdeckten Tunneleingang. Aus der Traum vom 0F-Lauf, jetzt war wohl Camillo auf mich sauer?! Die Jumpings endeten beide in einer Disqualifikation, heute war wohl nicht unser Tag.

Camillo wartet auf seinen Lauf
Camillo wartet auf seinen Lauf
Camillo fliegt übber die A-Wand
Camillo fliegt übber die A-Wand

Am nächsten Morgen ging es bei strömenden Regen und 6°C nach Kirchheim in die Pfalz. Die Wettervorhersage war fürchterlich und sie hatte leider Recht. Es wurde eine Schlammschlacht im Dauerregen, die dann auch nach dem Jumping 3 vom Richter offiziell beendet wurde. Zur Sicherheit der Starter und der Hunde! Das habe ich in all den Jahren auch noch nicht erlebt, aber alle waren dankbar für diese Endscheidung. Der Richter, Fritz Heusmann, stellte flüssig zu laufende Parcours, wir konnten die Hunde laufen lassen. Aber Vorsicht vor den Verleitungen und dem rutschigen Boden! Erstaunlicherweise lief ich mit Olea und Camillo viermal fehlerfrei und belegte in der Kombiwertung den 1. und 2. Platz. So fuhren wir dann kalt und durchnässt, aber doch zufrieden heim und direkt unter die Dusche, Frauchen wie auch der Hund!

Agility Seminar am 2. und 3. Mai 2013 bei Alex Beitl und Kriszta Kabai

Mit Heidi, einer Vereinskollegin, fuhr ich voller Erwartung in die Nähe von Frankfurt, um von den Besten der Besten gute Tipps zu bekommen: Alex Beitl ist ein sehr erfahrener Hundeführer, Richter und Betreuer der deutschen Agility WM-Mannschaft 2012 und Krisztina Kabai ist mehrfache WM-Teilnehmerin.

Ich führe Camillo eng um den Sprungausleger herum
Ich führe Camillo eng um den Sprungausleger herum
Hier sieht man wie Camillo sich über dem Sprung ausrichtet
Hier sieht man wie Camillo sich über dem Sprung ausrichtet

In Gruppen von fünf Teams erarbeiteten wir uns mit Kriszta zwei mit vielen Tücken gespickte Parcours. Kriszta drillte uns auf enges Führen, Sprünge von hinten, in den Rücken springen und Anderes mehr. Sie zeigte uns die optimale Position für den Hundeführer und den Hund im Parcours für die neuen, jetzt in A3 gestellten Sprungkombinationen. Obwohl alle Teilnehmer bereits erfahrene Agility-Sportler waren, wollten wir lernen, die besten Lösungswege im Parcours zu erkennen und umzusetzen. Jeder gab sein Bestes und wir kamen nach Luft ringend aus den Übungssequenzen. Am Abend waren Hund und Hundeführer reif für die Couch, auch der Kopf war leer und brauchte dringend eine Pause.

Camillo kommt schnell und motiviert aus dem Slalom
Camillo kommt schnell und motiviert aus dem Slalom
Camillo bekommt seine Belohnung nach dem Lauf
Camillo bekommt seine Belohnung nach dem Lauf

Aber am nächsten Morgen waren wir alle wieder voller Tatendrang. Diesmal war Alex an der Reihe uns zu "quälen". Bei ihm ging es in der Hauptsache um den Wechsel zwischen einer Rennstrecke mit blinden Wechseln vor dem Hund und kontrollierten, engen Sprüngen dazwischen. So hieß es: Denk nicht, renn! Und danach: Wo ist das Sauerstoffzelt! Die Art, wie ein Border Collies im Parcours zu führen ist, ist nichts für meine Kerry-Blue-Terrier und so bekam ich von Alex spezielle Führtipps. Das erwarte ich von einem guten Trainer, dass er nicht alle über einen Kamm schert!

Zwei intensive Tage gingen zu Ende und wir haben viele gute Anregungen für unser Training in den Vereinen mitgenommen. Camillo und ich waren müde, aber sehr zufrieden.

Vielen Dank an Alex und Kriszta für dieses tolle Seminar!

Kerry Blue Terrier und Kinder

Kerry Blue Terrier lieben es mit Kindern zu Spielen und zu Toben. Da sie sehr verspielt und temperamentvoll sind, werden sie nicht müde Bällen hinterher zu jagen, Kunststücke zu zeigen und durch Tunnel zu laufen. Was den Kindern auch einfällt, sie sind mit Feuereifer dabei! Unser aktueller Rüde Camillo ist genauso gefragt bei den Kindern in unserem Freundeskreis, wie vorher unser Balou und davor Benjamin. Spielsachen verstecken und suchen lassen ist das beliebteste Indoor Spiel.

Camillo spielt im Garten
Camillo spielt im Garten
Camillo mit Spielgefährten
Camillo mit Spielgefährten

Zwischendurch wird geschmust und gekrault (was auch für Allergiker unproblematisch ist, da der Kerry nicht haart). Es ist schwer zu sagen wer sich mehr freut, wenn wir Kinderbesuch bekommen Camillo oder die Kinder! Sie werden miteinander älter und es entwickeln sich wahre Freundschaften.

Tipps zum Thema Kind und Hund
Kinder und Hunde, egal wie lieb sie sind, sollten niemals unbeaufsichtigt zusammen Spielen und Toben. Auch sollten kleinere Kinder nicht alleine mit einem Hund spazieren gehen, denn sie können Situationen teilweise nicht richtig einschätzen und sind dann überfordert z.B.: wenn ein Hund etwas interessantes sieht, plötzlich losrennt und das Kind mit sich auf eine Straße zieht.

Wer hat den raumgreifenderen Schritt
Wer hat den raumgreifenderen Schritt
Zwei flott unterwegs
Zwei flott unterwegs

Es wird im Allgemeinen empfohlen Kinder erst ab 12 Jahren alleine mit einem Hund Gassi zu schicken. Dies ist aber auch abhängig von der Größe des Hundes.

Wenn man ein paar Dinge beachtet, gibt es nichts Schöneres als Kinder mit Hunden aufwachsen zu sehen. Sie haben einen treuen Freund, der alle Probleme versteht, nicht schimpft und ihnen spielerisch Verantwortung lehrt. Dennoch sollten sich Eltern darüber im Klaren sein, das die Arbeit und die Verantwortung bei ihnen liegt. Ein Tier sollte nie nur auf Wunsch eines Kindes angeschafft werden!

Kämpfen um den großen Stock
Kämpfen um den großen Stock
Wer ist stärker? Camilo hat gewonnen!
Wer ist stärker? Camilo hat gewonnen!

Agility Klubsiegerprüfung der Terrier - 2. Platz mit Olea - ein voller Erfolg!

Im Winter 2011 erfuhr ich von der KFT Agility Klubsiegerprüfung. Ich beantragte daraufhin direkt die Leistungsurkunden für meine beiden Hunde, Olea zur Saliergruft und Camillo - Stonebiter's Playboy Purston. Camillo musste allerdings noch in die A3 aufsteigen, um die Startberechtigung für die Klubsiegerprüfung zu bekommen. Aber auch das gelang uns schnell und im Juni konnte ich die Meldungen losschicken, Ahlen wir kommen!

Gruppenfoto der Kerry Blue Terrier in Ahlen
Gruppenfoto der Kerry Blue Terrier in Ahlen
Olea auf der A-Wand
Olea auf der A-Wand

Die Zeit verging wie im Fluge und am 14.09.12 fuhr ich mit dem Fanclub nach Ahlen. Ich war sehr aufgeregt, wusste ich doch nicht, was mich dort erwarten würde. Als Starter war unter anderem auch Reinhardt Krüger mit seinem Mika (Geijes Zenith Point) gemeldet, er gewann schon 2x Mal die Klubsiegerprüfung und vertrat den KFT und die Kerrys auf der Deutschen Meisterschaft. Ich freute mich auf einen Erfahrungsaustausch und darauf, endlich auch einmal einen anderen Kerry im Starterfeld zu sehen.

Camillo nach dem Tunnel
Camillo nach dem Tunnel
Camillo über dem Weitsprung
Camillo über dem Weitsprung

Nun sollte das Turnier beginnen; Richter war Tom Huber aus Dachau, er stellte für die A3 Starter einen laufbaren, aber mit Verleitungen gespickten Parcours. Mit Camillo ging ich zuerst an den Start, er ist mit seinen 3 ½ Jahren noch etwas unbeständig in seiner Leistung. Meine Aufregung übertrug sich wohl auf Ihn und so fiel gleich die erste Stange, ein, zwei Wackler später waren wir auch schon disqualifiziert, er nahm einen falschen Sprung. Schade, wir wollten es doch besser machen. Dann kam Reinhard mit Mika, er machte es besser! Auch bei diesem Team war es einmal knapp, dennoch kamen sie fehlerfrei ins Ziel. Gut gemacht! Ein paar Starter weiter war ich dann erneut am Start, diesmal mit Olea (8 Jahre alt). Auch ich musste mehrmals laut rufen, um einen Fehler zu vermeiden, aber mein Mäuschen spielte ihre Erfahrung aus und auch wir blieben fehlerfrei, da war ich überglücklich. Nun kamen erst einmal die A1 und A2 Starter an die Reihe, so blieb uns genug Zeit zum Fachsimpeln und Gassi gehen. Reinhard hatte auch seine Nachwuchshündin dabei, ein sehr temperamentvolles Energiebündel, da kann er hoffnungsvoll in die Agility-Zukunft schauen.

Camillo über dem Doppelsprung
Camillo über dem Doppelsprung
Klubsieger Camillo in Ahlen
Klubsieger Camillo in Ahlen

Der Jumping begann und Reinhard führte mit 1 Sek. Vorsprung vor Olea und mir. Wie würden unsere Läufe sein? Nur, wer auch diesen Lauf fehlerfrei ins Ziel bringt, hat eine Chance auf den Sieg und somit auf einen Startplatz bei der DM. Volles Risiko oder doch einen Sicherheitslauf? Natürlich volles Risiko! Mit Camillo legte ich einen flotten 0 Fehler Lauf vor, dann kam Reinhard, auch er lief mit Mika fehlerfrei und war dazu ein wenig schneller. Die Spannung stieg! Jetzt war Olea an der Reihe, nur keinen Fehler machen, ging es mir durch den Kopf. Wir liefen sehr gut und fehlerfrei, jetzt noch auf die Zeitansage warten, aber die Zeit reichte nicht um ihn zu schlagen.

Herzlichen Glückwunsch Reinhard, zum 3. Mal hast Du die Klubsiegerprüfung gewonnen, das muss Dir erst einmal einer nachmachen. Wir sind stolz auf unsere Kerrys, die den 1. und 2. Platz belegten - Kerry-Power!

Viel Erfolg für die DM am 01.12.12, zeig allen, dass der Kerry Blue Terrier ein toller Agility Hund ist!

Etwas möchte ich noch anmerken: Für die dt. Meisterschaft der Terrier hätte ich mir einen würdigeren Rahmen gewünscht, oder etwas mehr Infos über die Terrier, die Ortsgruppen aus denen die Starter entsandt wurden, etc. Die Starter nehmen einen weiten Anfahrtsweg und Kosten in Kauf, und dann werden noch nicht einmal die platzierten genannt. Im nächsten Jahr findet dieses Turnier in Ludwigshafen statt, austragender Verein ist die OG Mannheim-Ludwigshafen und diese hat sich vorgenommen es besser zu machen!

Urlaub an der französischen Atlantikküste - Moliets et Maa

Das bedeutet kilometerlangen, breiten Sandstrand und kein Ende in Sicht. Ebbe, Flut und eine Brandung, die zum Wellenreiten einlädt, Schwimmen aber fast unmöglich macht.

Zum Weiterlesen bitte diesem Link folgen!

Turnierergebnisse

Wieder sind 3 Turniertage vorbei. Jetzt ist die Saison voll im Gange und die Turniere kommen Schlag auf Schlag.

Zwei Kerrys und Kerstin auf dem Tunier in Friesenheim
Zwei Kerrys und Kerstin auf dem Tunier in Friesenheim
Dritter Platz für Olea Kombi A3 beim Tunier in Friesenheim
Dritter Platz für Olea Kombi A3 beim Tunier in Friesenheim

Ich fasse die Ergebnisse zusammen:

20.05.12 - Seckenheim:   Camillo: A Lauf Dis und Jump. 2V
 
03.06.12 - Harthausen:   Camillo: A Lauf Dis und Jump. Dis
    Olea: A Lauf 0F und Jump. 0F
 
07.06.12 - Ludwigshafen- Friesenheim:   Camillo: A Lauf 1F und Jump. Dis
Kombi 3.Platz   Olea: A Lauf 0F und Jump. 0F

Mit Camillos Läufen bin ich zufrieden, auch wenn es zwei Disqualifikationen waren. Beide Fehler-Situationen waren aber knapp und die schwierigen Passagen zuvor hatte er toll gemeistert. Wir müssen uns in Zukunft erst auf die enger gestellten und schwierigeren Parcours einstellen. Aber wir schaffen das!

Mit Olea dagegen läuft es zurzeit super und mit 2 0F Läufen sind wir jetzt für die Agility Klubsiegerprüfung qualifiziert.

Kreisgruppen-Turnier - Gruppe 02 Vorderpfalz

In diesem Jahr haben wir, der HSV Ludwigshafen-Friesenheim, am 12.05.2012 die Kreisgruppen-Meisterschaft ausgetragen.

Mit der hohen Teilnehmerzahl von 79 Startern war das Turnier sehr gut besucht. Die Parcours stellte Richter Michael Schilling. Mein frisch gebackener A3-er, Camillo, schlug sich tapfer, auch wenn er am vorletzten Sprung uns ins Dis laufen ließ. Wir müssen uns erst an die neuen Aufgaben in dieser neuen Klasse herantasten. Die nächste Chance haben wir schon am 20.05.2012 in Seckenheim.

Camillo auf dem Steg
Camillo auf dem Steg
Kreisgruppenturnier mit Olea 2012
Kreisgruppenturnier mit Olea 2012

Aktuelles

Kerry Blue Terrier Umfrage
Bitte nehmen Sie an meiner Kerry Blue Terrier Umfrage teil, vielen Dank!

Umfrage öffnen

  • 28.04.2022

    Einladung: Am 21. + 22. Mai 2022 findet die KFT Deutsche Meisterschaft Agility statt. Wo: 67112 Mutterstadt, im Grund 1 Am Start sind viele Terrier, Oscar und ich sind natürlich auch...

    Weiterlesen

  • 08.01.2022

    Endlich wieder Agility-Turniere! Nach langer Pause können wir nun wieder auf Agility-Turnieren starten. 2G und viel Abstand, kleine Starterzahlen, Begehungen mit Maske und...

    Weiterlesen

  • 14.04.2020

    Hallo liebe Kerry-Freunde! Eigentlich hätte hier der Bericht über Oscars erstes Turnier stehen sollen. Am 21. März wollten wir in der Hundesporthalle Hemsbach das erste Mal in...

    Weiterlesen