Mantrailing-Seminar 28. und 29. Oktober 2017
Sieben Hundefreunde folgten gerne meiner Einladung zum zweitägigen Intensivtraining.

Gruppenfoto   Marlene und Chicco
Gruppenfoto   Marlene und Chicco

Sabine Pfab mit Ihrer Kerry-Hündin Iset nahm sogar eine mehrstündige Anreise auf sich um mit dabei zu sein. Darüber habe ich mich sehr gefreut! Astrid Spitz mit Craig kam als Neuling dazu und machte unter meiner Anleitung ihre ersten Minitrails. Das Talent war sichtbar da, der Eifer auch, nun kann es losgehen.

  Camillo hat die Zielperson gefunden
Kerstin und Camillo   Camillo hat die Zielperson gefunden

Aus unserer Trainingsgruppe nahmen Marlene Münstermann mit Chicco, Monika Jankowsky mit Biene und Blake, Ursula Welz mit Olea und ich mit Camillo teil.

Monika und Biene beim Anriechen   Biene bekommt ihre Belohnung
Monika und Biene beim Anriechen   Biene bekommt ihre Belohnung

Als Thema für den Samstag hatte ich mir das Thema Personendifferenzierung ausgesucht. Das verlangte von den Hunden volle Konzentration und zeigte uns, dass wir dieses Thema mehr im Training einbauen sollten, denn alle Hunde ließen sich von bekannten Personen am Wegrand ablenken. Beim gemeinsamen Essen mit interessanten Gesprächen ließen wir den ersten Tag ausklingen. Unsere Hunde schlummerten derweil schon selig und verarbeiteten das Gelernte im Schlaf.

Ein Spaziergang   Iset
Ein Spaziergang   Iset

Der Sonntag begann mit starken Regen, trotzdem waren alle gut gelaunt zum Waldparkplatz gekommen. Dort gab es Kaffee und Kuchen von Marlene und Ursula. Vielen Dank dafür an Euch beide, das war wirklich eine tolle Idee! Mit einem ca. 900 m langen Trail durch den Wald wurden unsere Hunde in natürlicher Umgebung richtig gefordert. Es zeigte sich, dass die erfahrenen Trailer die Zielperson problemlos fanden. Die jungen Hunde taten sich da etwas schwerer, denn der Wald bietet so viele interessante Gerüche. Mit etwas Hilfe kamen sie dann auch ans Ziel.

Buntes treiben   Olea und Iset
Buntes treiben   Olea und Iset

Danach stärkten wir uns mit einem guten Mittagessen und gingen bei Sonnenschein mit unseren Hunden am Neckar spazieren. Jetzt ging es mit frischer Energie an das Thema Kreuzungsarbeit. Obwohl es mittlerweile sehr windig war, haben unsere Hunde auch hier gut gesucht.

Sabine und Iset   Ursula und Olea
Sabine und Iset   Ursula und Olea

Das Seminar neigte sich dem Ende zu und nach einem kurzen Resümee verabschiedeten wir uns. Nicht nur unsere Hunde waren müde, auch wir Hundeführer sehnten uns nach einer Couch. Es hat allen viel Spaß gemacht und wir haben wieder etwas dazu gelernt.

Anfänger Blake   Astrid und Craig
Anfänger Blake   Astrid und Craig

Bis zum nächsten Jahr, ich freue mich schon jetzt darauf!

Aktuelles

14.04.2020
Hallo liebe Kerry-Freunde!
Eigentlich hätte hier der Bericht über Oscars erstes Turnier stehen sollen. Am 21. März wollten wir in der Hundesporthalle Hemsbach das erste Mal in der Agility Klasse 0 starten.
 
20.01.2020
Kerry-Treffen 2019 - Rückblick
Am 22. September fand das Kerry-Treffen in Ludwigshafen am Rhein statt. Wir, Frau Erhart, Frau Welz und ich, hatten uns im Vorfeld viele Gedanken über das Programm gemacht. Auch die Fragen: "Wie viele Kerry-Freunde würden kommen?" und "können wir das stemmen?" kamen auf.
 
13.12.2019
So vergeht die Zeit!
Oscar ist nun schon 19 Monate alt und somit eigentlich erwachsen. Doch er springt immer noch vor Freude wie ein Springbock und fordert jeden Hund zum Spiel auf. Ich hoffe, dieses unbeschwerte und freundliche Wesen hält noch lange an, damit wir noch viel zu lachen haben.